Diese Seite enthält Produkt-Werbung für über Budoten erhältliche Produkte. Soweit einzelne Beiträge Käufer-Meinungen wiedergeben, wird hierauf gesondert hingewiesen.

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito (Bewertung)

John Lee John Lee Kei Ben Iaito

Gestern hatte ich mir das John Lee John Lee Kei Ben Iaito angeschaut. Seitdem ging mir das John Lee Kei Ben Iaito nicht mehr aus dem Kopf. Also schreibe ich jetzt einfach mal darüber.

Sehr empfehlenswert ist der Kauf des das John Lee Kei Ben Iaito über Budoten. Dieser Kampfsportanbieter zeichnet sich nicht nur durch einen guten Kundenservice sondern auch durch sehr günstige Preise aus.

Dies war meine erste Bestellung bei Budoten und ich bin einfach nur zufrieden, die Waren waren wie beschrieben und in einem guten Zustand, Zahlung und Abwicklung waren auch hervorragend und es sind keinerlei Komplikationen aufgetreten.

Zum Schwert gehört auch eine bedruckte Stoffhülle, sowie ein Zertifikat, welches für die Echtheit bürgt. Schwertständer nicht im Preis mit inbegriffen.

Sicher und günstig ist das John Lee Kei Ben Iaito über den Internet Kampfsportversender Budoten zu erhalten.

Der lai-Do Sport beschäftigt sich mit der Kunst des Schwertziehens und festgelegter Angriffstechniken (Katas), allerdings als formale Übung. Dabei wird in der Regel das Iaito, ein stumpfes Übungs-Schwert verwendet. Das Entwickeln der Einheit von Körper, Geist und Schwert (Ki-Ken-Tai-Ichi) steht im Vordergrund. Der höchste Meistergrad sei dann erreicht, wenn man jegliche Kampfsituation beherrscht ohne das Schwert überhaupt ziehen zu müssen. Der Name Kei-Ben steht für die schlichte und praktikable Gestaltung des Schwertes. Meisterstück asiatischer Schmiedekunst.

Die Klinge ist aus rostfreiem Stahl, handgeschmiedet und gehärtet.
- Die Klinge ist stumpf und mit einer Hohlkehle versehen (Bo-Hi).
- Der Griff (Tsuka) ist aus Holz und mit echter geschwärzter Fischhaut (Same) belegt.
- Die Griffwicklung (Tsuka-Ito) ist aus Baumwolle traditionell angebracht.
- Die Tsuba aus Zink-Aluminium-Guss zeigt ein Blumenmotiv.
- Am Griff sind zwei Menukis in Form des Mitsudomoe eingelegt.
- Die Scheide (Saya) ist aus Holz.
- Die Klingenzwinge (Habaki) ist aus Messing.
- Mit Zertifikat und Siegel, welches die Echtheit garantiert
- Nach Museumsvorlagen gefertigt

- Klingenlänge bis Tsuba 73,5 cm
- Gesamtlänge ohne Scheide 101 cm
- Klingenbiegung 19 mm
- Klingenrückenstärke 5-6 mm
- Max Klingenbreite ca. 30 mm
- Gewicht ohne Scheide 1100 g
- Gewicht mit Scheide 1350 g. Fuchi und Kashira sind aus Metallguss, die Menuki und die Shitodome sind aus Messing.

Hergestellt in China.

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito kommt auf Platz #1901 im Onlineshop eines der größten Anbieter für Artikel dieser Art.


John Lee Kei Ben Iaito

Eine Wertung mit im Schnitt 4.00 Qualitätssternen für das John Lee Kei Ben Iaito bei 3 Bewertungen belegt auch unter Berücksichtigung der bisherigen Verkaufszahlen, dass es sich hier um ein nicht nur sehr beliebtes Produkt handelt, sondern zugleich auch um einen Artikel, der überdurchschnittlich gut in den Kundenmeinungen abschneidet. Auch ich möchte mich der Meinung der kunden anschließen und eine Empfehlung für dieses Produkt aussprechen.

Jetzt bestellen: John Lee Kei Ben Iaito

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito hat auch schon einige ausführliche Kundenbewertungen erhalten, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

5 Punkte vergibt Adrian G. für das Budoten John Lee Kei Ben Iaito.

Durch Adrian G. wird das John Lee Kei Ben Iaito als in Qualität und Preis in jeder Hinsicht überzeugend eingeschätzt.

Ohne die folgende ausführlichere Erläuterung ist die Bewertung des Artikels durch von Adrian G. wahrscheinlich nicht ganz zu verstehen.

“Bin mit der Qualität dieses Schwertes sehr zufrieden, die Verarbeitung von Griff und Klinge haben mich in allen Punkten überzeugt. Dazu kommt das untypische Griffdesign, das mich schnell begeistert hat.
Finde das Preisleistungsverhältnis absolut angemessen und kann das Produkt nur weiterempfehlen!”

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito wird von S. Husberg mit insgesamt 4 Punkten bewertet.

Damit hat S. Husberg das John Lee Kei Ben Iaito als sehr gutes Produkt mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten beurteilt.

Was S. Husberg über das John Lee Kei Ben Iaito schrieb, fand ich recht gut, weshalb ich Ihnen diese Meinung nicht vorenthalten mochte.

“Als ich dieses Iaito aus dem Karton nahm und es aus der erstklassigen Stoffhülle zog, lachte mich ein optisch perfektes Übungsschwert an. Ich probierte es dann aus. Es lässt sich zwar nur mit etwas Druck aus der Saya ziehen, aber es ist ja auch grade neu und ich denke dass das mit ein paar Tropfen Öl behoben ist.
Die Öse, wo das Band durchkommt, ist mit 2 goldenen Teilen verziert, die sich sofort lösten. Aber die Dinger braucht kein Mensch, da das Schwert sowieso in schwarz gehalten ist und Gold eher “sticht”.

Fazit: Ausser ein paar minimalen Verarbeitungsfehlern ist dieses Iaito und für den Preis sehr zu empfehlen.
Es ist ein Hingucker, weil Griff mit schwarzer Rochenhaut, heller Umwickelung und Tsuba mit Rosen Motiv nicht jeder hat.”

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito wird von Sven Christiansen mit insgesamt 3 Sternen bewertet.

Im Ergebnis wird das John Lee Kei Ben Iaito damit von Sven Christiansen als empfehlenswertes Produkt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis ausgewiesen.

Sven Christiansen schreibt:

“Die Verarbeitung des Schwertes ist so weit es geht gut. Die Klinge ist sehr stabil und schön fest im Griff verankert. Gleiches gilt für die Tsuba(Stichblatt). Leichte Mängel in der Verarbeitung weist allerdings der Griff auf. In meinem Schwert ist der Mekugi( Halterungsstift) nicht sauber durch die Same(Fischhauteinlage) gestochen wurden, wodurch diese etwas ausgefranst ist. Dies stöhrt das Erscheinungsbild des Schwertes zwar nicht erheblich, könnte aber besser sein.
Positiv ist auf jeden fall die Tsuka-Ito(Griffwickelug) welche wirklich anständig fest ausgeführt wurde.
Wirklich gestöhrt haben mich allerdigs teilweise lockere Elemente wie z.B. die Shito-Dome(Ösen-Verzierung), die 1. nur aus Plastik sind und 2. sich schon gleich nach dem Entpacken lösten. Ähnlich ist es bei dem aus Plastik(!) bestehenden Tzuka-Gashira (Knauf), welcher sich schon nach einigen Praxistunden löste. Gleiches gilt für die Fuchi (Griffzwinge), welche ebenfalls etwas locker ist. Diese Mängel sind natürlich nichts, was man mit der Klebepistole nicht wieder richten könnte, sind bei einem fast neuen Schwert allerdings ärgerlich, zumal es sich hier um ein Praxisgegenstand handelt; sei es auch nur zum Kampf gegen imaginäre Gegner.

Faszit: Wer wirklich Wert auf ein sauber-verarbeites, einwandfreies Schwert legt, der sollte doch in etwas Preisintensiveres investieren. Für einfache Übungen, die ersten Katas und dem Einstieg im Führen eines Iaitos ganz oke; besonders bei diesem Preis.

Pro:
-Gute Stabile Klinge
-Stabiler Handschutz
-Schöne Griffwickling
-Preiswert

Contra:
-Teilweise lockere (Klein-)Teile
-Teilweise schlampige Verarbeitung mit billigen Materialien”

Für John Lee John Lee Kei Ben Iaito ist ein Altersnachweis erforderlich. Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito wird erst nach Eingang des Altersnachweises versendet.

Das John Lee John Lee Kei Ben Iaito jetzt kaufen

Schon seit 2001 gibt es den Newsletter-Service von Budoten. Das besondere daran ist, dass viele Sonderangebote nur über den Newsletter verfügbar sind. Auch ich habe so schon manchen Euro sparen können. Im Newsletter gibt es viele Tipps und Hinweise, die auch von allgemeinen Interesse sind. Seit dem Sommer 2009 ist Budoten auf Twitter vertreten.

Kampfsportartikel in Hülle und Fülle finden Sie bei Budoten, einem deutsch Anbieter, der wirklich die gesamte Breite an Kampfsportbedarf abdeckt. Ob Anzüge oder Schuhe, Messer, Waffen oder sonsitges Zubehör – hier finden Sie einfach alles.

Tags: asiatische+budowaffen katana shinken nihonto iai+do japanische+schwerter schwert samurai samuraischwert samuraischwerter iaido stumpf iaito xwaffen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.